.
Cintoo_Logo_2023_1_w

Verschieben von Ausgaben von Cintoo Cloud zu Procore als Beobachtung

Teilen Sie

Wenn es um Anmerkungen geht, die entweder in Ihren Laserscandaten oder im BIM-Modell nach einem Vergleich zwischen den beiden gemacht wurden, haben Sie jetzt eine weitere Möglichkeit, diese Informationen zu exportieren. Dank einer neuen Integration können Sie nicht nur Notizen und Probleme aus der Cintoo Cloud an Autodesk BIM 360 und BIM Track weitergeben, sondern auch als Beobachtungen an Procore.

Sobald Sie also Ihre Laserscandaten mit Ihrem BIM-Modell überlagert haben, um Unterschiede visuell zu erkennen, kennzeichnen Sie alle Probleme durch Hinzufügen von Metadaten wie Titel, Beschriftung, Schweregrad, Fälligkeitsdatum, Text, Foto, Hyperlink und PDF und weisen diese dem entsprechenden Teammitglied zu.

Dann geben Sie diese an Procore zur vollständigen BIM-Projektkoordination weiter, wo sie weiter bearbeitet und korrigiert werden können.

Dadurch ergeben sich unzählige Möglichkeiten, wie Sie diese Informationen nach Ihren Wünschen und denen Ihres Teams nutzen können:

1) Übermittlung Ihrer Notizen und Probleme an BIM Track oder BIM 360 durch Cloud-to-Cloud-Integration;

2) Exportieren Sie Ihre Notizen, Probleme und Messungen in ein PDF-Dokument, das Hyperlinks zur Anzeige der einzelnen Elemente im Cintoo Cloud Viewer enthalten kann;

3) Exportieren Sie Ihre Notizen und Probleme als BCF-Dateien (BIM Collaboration Format) aus der Cintoo Cloud und importieren Sie diese in Ihre bevorzugte Planungsanwendung (z. B. Navisworks oder Revit) mithilfe von Partner-Plug-ins wie BIM Track, BIM Collab und Revizto.

Wenn Sie auf der Suche nach einer Plattform sind, die Ihnen einen besseren Überblick über Ihre Laserscandaten verschafft und eine effektivere Arbeit mit Scans und Modellen ermöglicht, wenden Sie sich an sales@cintoo.com.

Oder lesen Sie, wie unsere Kunden ihre Laserscandaten mit unserer Technologie nutzen: www.cintoo.com/customer-stories

Startseite
Konto
Wagen
Suche